Von Ärzten.

Vor mehr als 90 Jahren begannen sich überall im Land Ärzte in Verrechnungstellen zusammen zu schließen, um sich von den zunehmenden bürokratischen Arbeiten rund um die Honorarrechnungen zu entlasten. In dieser Tradition stehen wir noch heute. Die Privatärztlichen Verrechnungsstellen und der PVS Verband sind damals wie heute ärztliche Gemeinschaftseinrichtungen. 

Für Ärzte.

Unser Ziel ist, Sie in Ihren täglichen Aufgaben zu entlasten. Damit Ihnen mehr Zeit bleibt für Ihre Berufung – die Behandlung Ihrer Patientinnen und Patienten. Dabei können Sie sicher sein, dass wir wissen, worauf es ankommt. Denn in der PVS gestalten Ärzte Dienstleistungsangebote für Ärzte. Was für Ihre PVS vor Ort gilt, gilt auch für den PVS Verband. Der ärztliche Vorstand vertritt Ihre Interessen auf dem politischen Parkett.

Modern seit 1922

Am Anfang stand eine Idee: "Outsourcing". Schon die ersten Gründer Privatärztlicher Verrechnungsstellen wussten, dass sich in der Gruppe einfacher und effektiver zu bewältigen lässt, was für den einzelnen viel Zeit und Mühe kostet.

Geschichte

Aktuelles

Ambulante Versorgung durch niedergelassene Ärzte darf nicht zum macht-politischen Spielball werden

 27.11.2017 

Berlin (PVS Verband), 27. November 2017 – „Wer die Bürgerversicherung zur Bedingung von Koalitionsverhandlungen macht, setzt das Schwert an die hervorragende ambulante medizinische Versorgung durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte“, kommentiert Stefan Tilgner, geschäftsführendes Mitglied im Vorstand des Verbandes der Privatärztlichen Verrechnungsstellen e.V. (PVS Verband) den Forderungskatalog der SPD für den Wiedereinstieg in eine große Koalition. … weiterlesen

Genossenschaftlich


Die PVS steht in der Tradition des genossenschaftlichen Prinzips: Die im PVS Verband zusammengeschlossenen Privatärztlichen Verrechnungsstellen arbeiten als ärztliche Gemeinschaftseinrichtungen nicht auf Profitorientierung hin. Wir bieten Angebote von Ärzten für Ärzte.
 

Selbstverständnis 

Vertrauensvoll


Unabdingbar für die Arbeit der Privatärztlichen Verrechnungsstellen ist das gegenseitige Vertrauen von Auftraggeber und PVS. Deshalb haben wir verbindliche Grundsätze für unsere Abrechnungstätigkeit in einem Kodex festgelegt. Darin verpflichten wir uns auch auf einen strengen Datenschutz.

Abrechnungskodex

Serviceorientiert

 
Wir wollen Ihnen Freiraum schaffen für Ihren ärztlichen Auftrag. Unsere Kernkompetenz ist die GOÄ. Gern geben wir dieses Know-how an Sie weiter. Alle PVSen bieten vielfältige Seminare an. Und selbstverständlich können Sie auch ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching bekommen.
 

Seminarangebot 

Am Puls der Politik

Seit 2005 hat die Geschäftsstelle des PVS Verbandes ihren Sitz im denkmalgeschützten Straßmann-Haus in der Schumannstraße, im Herzen des politischen Berlins.

 

Geschäftsstelle

PVS-Seminare

Nächstes Seminar:

Mi 13 Dez

IT-Sicherheit

Hamburg

Laut IBM war das Gesundheitswesen 2015 der am häufigsten angegriffene Sektor. Zur Erpressung zurückgehaltene Daten sind für Cyber-Kriminelle eine höchst lukrative Einnahmequelle. Das Problem bei medizinischen Geräten ist, dass diese Art von Hardware mindestens 10–20 Jahre verwendet werden muss, um sich auszuzahlen. Allerdings wird nahezu kein Betriebssystem so lange unterstützt. Würde ein derartiges Gerät beständig aktualisiert, bestünde mit jedem Update die Gefahr, dass die Hardwaretreiber nicht mehr funktionieren. Daher werden die Geräte häufig gar nicht aktualisiert. Problematisch ist hierbei jedoch, dass ein Hacker mit Zugriff auf das Netzwerk nahezu freie Hand hat – etwa zum Stehlen von Patientendaten für deren Verkauf oder zur Erpressung. Sollen diese veralteten Geräte also weiterhin verwendet werden, müssen Sie unbedingt vom Internet getrennt werden.(Quelle: blog.emsisoft.com/de/2016/08/10/dringender-aufholbedarf-fuer-computersicherheit-im-gesundheitswesen/)

  Privatärztliche Verrechnungsstelle Schleswig-Holstein · Hamburg     seminare@ avoid-unrequested-mailspvs-se.de