Von Ärzten.

Vor mehr als 90 Jahren begannen sich überall im Land Ärzte in Verrechnungstellen zusammen zu schließen, um sich von den zunehmenden bürokratischen Arbeiten rund um die Honorarrechnungen zu entlasten. In dieser Tradition stehen wir noch heute. Die Privatärztlichen Verrechnungsstellen und der PVS Verband sind damals wie heute ärztliche Gemeinschaftseinrichtungen. 

Für Ärzte.

Unser Ziel ist, Sie in Ihren täglichen Aufgaben zu entlasten. Damit Ihnen mehr Zeit bleibt für Ihre Berufung – die Behandlung Ihrer Patientinnen und Patienten. Dabei können Sie sicher sein, dass wir wissen, worauf es ankommt. Denn in der PVS gestalten Ärzte Dienstleistungsangebote für Ärzte. Was für Ihre PVS vor Ort gilt, gilt auch für den PVS Verband. Der ärztliche Vorstand vertritt Ihre Interessen auf dem politischen Parkett.

Modern seit 1922

Am Anfang stand eine Idee: "Outsourcing". Schon die ersten Gründer Privatärztlicher Verrechnungsstellen wussten, dass sich in der Gruppe einfacher und effektiver zu bewältigen lässt, was für den einzelnen viel Zeit und Mühe kostet.

Geschichte

Aktuelles

Wahlkampf: SPD legt Impulspapier vor

 02.12.2016 

Die SPD will erneut mit der Einführung ei­ner Bürgerversicherung werben. Dafür setz­­te sich die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Hilde Matt­heis, ein. In einem 72-seitigen Papier der SPD mit dem Titel „Fort­schritt und Gerech­tigkeit – Chancen für alle Impulse der Programmkommission“, arbeitet die Partei weitere Leitlinien heraus. Das Papier ist ein erster Schritt auf dem Weg zum Wahl­programm, wie es heißt. Es solle Ausgangspunkt für Gespräche mit Fachverbänden und Gewerkschaf­ten sein. … weiterlesen

Genossenschaftlich


Die PVS steht in der Tradition des genossenschaftlichen Prinzips: Die im PVS Verband zusammengeschlossenen Privatärztlichen Verrechnungsstellen arbeiten als ärztliche Gemeinschaftseinrichtungen nicht auf Profitorientierung hin. Wir bieten Angebote von Ärzten für Ärzte.
 

Selbstverständnis 

Vertrauensvoll


Unabdingbar für die Arbeit der Privatärztlichen Verrechnungsstellen ist das gegenseitige Vertrauen von Auftraggeber und PVS. Deshalb haben wir verbindliche Grundsätze für unsere Abrechnungstätigkeit in einem Kodex festgelegt. Darin verpflichten wir uns auch auf einen strengen Datenschutz.

Abrechnungskodex

Serviceorientiert

 
Wir wollen Ihnen Freiraum schaffen für Ihren ärztlichen Auftrag. Unsere Kernkompetenz ist die GOÄ. Gern geben wir dieses Know-how an Sie weiter. Alle PVSen bieten vielfältige Seminare an. Und selbstverständlich können Sie auch ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching bekommen.
 

Seminarangebot 

Am Puls der Politik

Seit 2005 hat die Geschäftsstelle des PVS Verbandes ihren Sitz im denkmalgeschützten Straßmann-Haus in der Schumannstraße, im Herzen des politischen Berlins.

 

Geschäftsstelle

PVS-Seminare

Nächstes Seminar:

Mi 07 Dez

GOÄ-Seminar

Unna

Dieses Seminar beinhaltet sowohl die Grundlagen der privatärztlichen Honorarabrechnung, als auch allgemeine fachübergreifende Themenbereiche. Anhand von praktischen Anwendungsbeispielen erfahren Sie, wie man Leistungen nach der GOÄ korrekt und vollständig abrechnet. Sie lernen des Weiteren die Bedeutung von Abrechnungsausschlüssen, die verschiedenen Abrechnungsfaktoren mit den jeweils möglichen Steigerungssätzen und den entsprechenden Voraussetzungen für deren Anwendbarkeit kennen.

Dieses Seminar richtet sich an Arzthelferinnen und Sekretärinnen.

  Privatärztliche VerrechnungsStelle Westfalen-Süd     info@ avoid-unrequested-mailspvs-westfalen-sued.de